Bewegungs-Workshops

 

Losgelassenheit, Durchlässigkeit, Balance, Kraft, Konzentration, gesunde Bewegungsmuster - die Liste, was wir  von unseren Pferden erwarten ist lang! Doch Pferde sind unser Spiegel, deutlich mehr als wir gewöhnlich glauben. Deshalb ist es ungemein wertvoll, sich selbst ebenfalls in diesen Qualitäten zu üben!

Hier sind spannende Angebote vorgestellt, die ich als Workshop oder Trainingsserie bei Ihnen im Verein oder Stall durchführen kann. Anschliessende Reitstunden zur praktischen Umsetzung auf dem Pferd sind optional.
Aktuelle Ausschreibungen
 

Sie wünschen sich ein anderes Thema oder Format? Kontaktieren Sie mich, wir finden bestimmt etwas Passendes!

Bewegungszentrum Becken

In diesem Franklin Methode® - Workshop lernst du die Anatomie und Funktion des Beckens besser kennen. Lockere Hüftgelenke, ein natürlich aufgerichtetes, in sich bewegliches Becken sind unerlässlich für einen guten Reitersitz. Auch die Bedeutung des Beckenbodens und wichtige Muskeln werden angesprochen.

Rücken in Balance

In diesem Franklin Methode® - Workshop beschäftigen wir uns vertieft mit der Anatomie und Funktion unseres Rückens. Wir erleben, wie diese verbesserten Vorstellungen unsere Bewegungsqualität (auch auf dem Pferd) steigern können. Mit verschiedenen Übungen arbeiten wir an einer mühelosen Aufrichtung und der Geschmeidigkeit des Rückens, wobei auch sinnvolles Bauchmuskel-/Coretraining angeschnitten wird.

Fit für mein Pferd

Wie steht es um meinen eigenen Körper? Wie entspannt, balanciert und beweglich sind die einzelnen Körperteile? Wir arbeiten uns wortwörtlich von Kopf bis Fuss durch, erweitern das Körperbewusstsein und lernen viele Übungen zur Entspannung und Verbesserung der Beweglichkeit kennen. Wertvoll sowohl beim Reiten wie für den Alltag!

Struktur und Losgelassenheit des Reiters

Der Workshop beschäftigt sich mit der Gratwanderung zwischen Stabilität und Entspannung. Beides muss sowohl bei Mensch und Pferd in einem guten Verhältnis sein. Wir möchten mit einem Minimum an Spannung stabil sein. Dazu ist eine innere Struktur nötig, die durch korrekte Ausrichtung und Verbundenheit des Körpers zustande kommt. 

Energie und Absicht

Als Herden- und Fluchttiere reagieren Pferde sehr fein auf fast unsichtbare Informationen, denen wir uns selbst oft nicht bewusst sind. Wir üben unsere Körpersprache und Energie besser zu steuern und gezielt im richtigen Mass einzusetzen. Dabei erleben wir, wie wirkungsvoll eine klare aber freundliche Absicht ist. Aus den asiatischen Kampfkünsten entlehnen wir Konzepte, wie wir auf oder unter Druck intelligenter reagieren können.

Führen und Folgen

Die Arbeit mit Pferden, sei es bei der Handarbeit wie beim Reiten, ist ein komplexes Zusammenspiel zweier Partner. Je besser der Mensch in der Lage ist, mit den Bewegungen des Pferdes mitzugehen, sie weich aufzunehmen (Folgen), umso feiner und harmonischer kann er diese Bewegungen beeinflussen (Führen). Diese Qualitäten üben wir u.a. mit vielen einfachen, aber erkenntnisreichen Partnerübungen.

Please reload

Eliane Schütz                 CH- 4132 Muttenz                    +41 79 722 82 22            info(at)losgelassenheit.ch